Biographie

Stephanie von Fürstenberg wird in Donzdorf, Baden-Württemberg geboren. Die ländliche Atmosphäre und die Nähe zur Natur schenken ihr eine unbeschwerte Kindheit. Schon im frühen Kindesalter fällt ihr phantasievolles Wesen auf und sie beginnt mit 5 Jahren, zu malen und ihre Umwelt zu schmücken. Ihre Kreativität und intuitives Gespür für Farben bringt sie später in den Entwurf der Kollektion im väterlichen Betrieb, der Göppinger Wäsche- und Bekleidungsfabrik Benedikt von Fürstenberg, ein. Stephanie von Fürstenberg heiratet und zieht nach Zürich, wo sie bis heute lebt.

Der plötzliche Tod ihres Mannes bringt die Wende in ihr Leben. Sie verlässt die Textilwelt und findet zu ihren künstlerischen Wurzeln zurück. Reisen führen sie unter anderem nach Indien, China und St. Petersburg. In der Malerei entdeckt sie ihre eigene Welt. Ihre Bildersprache hat eine klare Farbigkeit und hohe Formästhetik. Kraftvoll und hauchzart sind die Farben ihrer Kunst. Bald finden sich ihre Motive auf Kunstkarten der Reiterkunstverlag AG Zürich.

Mit dem Münchener Juwelier Stephan Kaddick kreiert sie Schmuck. Für jedes Schmuckstück malt sie ein eigenes Bild. Es wird befreit aus Schatulle und Safe und kann so als Gesamtkunstwerk leben.

Bei Stefan Lubczyk, Tovaletto, Designideen München sind die Bilder ausgestellt. Anna Boch (1848 - 1936), eine Vorfahrin mütterlicherseits aus der Familie von Boch (Villeroy & Boch), scheint ihr die Sympathie zur Malerei und den Blick für Farben weitergegeben zu haben.

"Meine Bilder sind geleitet von meinen Gefühlen, denn ich male was mir meine Seele erzählt. Ich möchte die ungezügelte Freiheit und Freude des Lebens schmücken."

Ausstellung

29 Nov 17

Vernissage in New York City

Grossartige Neuigkeiten!

Stephanie von Fürstenberg stellt ihre Kunst zum ersten Mal in New York City aus. Wieso nicht einen Besuch der Ausstellung mit Christmas Shopping im Big Apple kombinieren?

Leonard Tourné Gallery
www.leonard-tourne.com

Teilnahme auf Einladung:

Kontaktieren Sie...